The Hot Rod Gang

Ungeachtet kurzlebiger Trends ist das Trio seit 1985 im Zeichen des Rock’n’Roll unterwegs. Mit traditioneller Instrumentierung und einer wilden, mitreissenden Show erspielten sie sich den Ruf eines herausragenden Liveacts und blicken zurück auf Hunderte von Gigs im In- und Ausland, in einschlägigen Clubs, auf internationalen Festivals und als Support von R’n’R und Bluesgrößen wie Stray Cats, Paul Ansell, Bachman-Turner-Overdrive, Dr. Feelgood und Canned Heat. Obwohl sie eng an die amerikanische Musikkultur der 50er Jahre anknüpfen, kopieren sie nicht einen Stil, dessen Blütezeit längst vorbei ist. Sie sind in ihrer Musik sehr experimentierfreudig, arrangieren alte Themen neu und kreieren so ihren typischen Sound. Sechs bei englischen und deutschen Labels veröffentlichte Alben demonstrieren die Spezialität der HOT ROD GANG: Professionell, und mit einem eigenen, speziellen Humor ausgestattet, schlagen die Drei irrwitzige Haken zwischen wildem Rockabilly, up-tempo R’n’B und staubigen Country-Rockern. 

 

“… The variety of material and sound is positively bewildering …This is the most impressive release from a continental group I’ve heard since … five years ago”

(Harry Dodds, Now Dig This Magazine, 2001)

 

“…one of Europe’s best retro-rockin bands…”

(Rock and Blues News, 2001)

 

"...Staubtrockener fränkischer Schalk, perfekte Sicherheit an den Instrumenten und eine energiegeladene Präsentation sind die Zutaten für ein packendes Konzert.“

(Nürnberger Zeitung, 2000)